Markus Spenger Business -8.jpg

FÜHREN 21

Wir mögen die, die an uns glauben.

Was ist den Mitarbeitern wichtig?

Ist es das Gehalt?

Machen Bonus-Zahlungen den Unterschied?

Oder eine Karriere-Stufe höher?

Zum Teil auch, doch am Anfang stehen Punkte wie

  • erfüllendes Aufgabengebiet

  • gutes Arbeitsklima

  • flexible Arbeitszeit


Je mehr wir digitalisieren, umso mehr erkennen wir, wie wichtig die Kommunikation mit unseren Kollegen ist!

Leider fühlen sich immer mehr Mitarbeiter nicht mehr gehört im Team, bleiben auf der Strecke im Homeoffice.

Es fehlt das klare Bild im Team, in der Kommunikation mit den Kollegen.

Auch kommen oft die Beweggründe des Managements nicht beim Einzelnen an.

Was kann die Führungskraft nun tun, im 21. Jahrhundert, eine berufliche Welt, auf die uns niemand vorbereiten konnte?

Wie können wir es schaffen, im Team uns wieder auf die wesentlichen Herausforderungen zu fokussieren?

Wie erreichen sich Teams untereinander wieder auf Augenhöhe, wenn verschiedene Kulturen in der Organisation herrschen?

 
Die 5 Rollen einer Führungskraft.jpg

FÜHREN IM 21. JAHRHUNDERT

Gute Führungskräfte wissen, dass sie mit Fachkompetenz alleine nicht weit kommen.

Führungskompetenz wird oft vernachlässigt, die ideale Umgebung für ein produktives Team kann so nur schwer entstehen.

Charismatisch auftreten, führen und überzeugen, dabei effektiver und effizienter managen, nachhaltig sein Team motivieren und Konflikte vorhersehen und verhindern.

Dass und vieles mehr wird von einer Führungskraft erwartet.

FOKUS-MANAGEMENT

Mit der digitalen Transformation ändert sich auch die Art der Kommunikation zwischen uns Menschen. Die Veränderung von Strukturen, Abläufe und Technologien können Mitarbeiter jedoch überfordern oder sogar verängstigen.

Was jedoch bleibt ist, dass jeder Mensch einzigartig ist, individuelle Stärken, Werte und Meta-Programme als Geschenk mitbringt.
Was jedoch bleibt ist, dass jeder Mensch einzigartig ist, individuelle Stärken, Werte und Meta-Programme als Geschenk mitbringt. Behandle Menschen so, wie sie behandelt werden wollen, doch gehe als Leader voraus!

Where focus goes, energy flows.jpg
Team - und Organisationsentwicklung.png

TEAM - UND ORGANISATIONSENTWICKLUNG

Im Unternehmen finden wir verschiedene Dynamiken und Strukturen wieder. Ist der Mitarbeiter im Einzelgespräch entspannt, kann er in der Kleingruppe zu einer Belastung werden. Andere wiederum gehen unbewusst in den Kampf um ihren Rang im Team.
Und als ob uns das nicht schon genug fordert als Führungskraft, spielen noch systemische Dynamiken rein, je nach Größe und Alter der Firma dominiert Leistung, Hierarchie oder Seniorität.