Digital Führen

Aktualisiert: 1. März

Über die letzten Jahrzehnte hat sich zwar die Technik rasant entwickelt, in diesem Zusammenhang lesen wir auch Schlagwörter wie V.U.C.A.


"VUCA" ist ein Akronym, das sich auf "volatility" ("Volatilität"), "uncertainty" ("Unsicherheit"), "complexity" ("Komplexität") und "ambiguity" ("Mehrdeutigkeit") bezieht.


Dazu dürfen Unternehmen respektive die Mitarbeiter auch „agiler“ werden im Handeln, im täglichen Tun.

Was jedoch geblieben ist, ist der Austausch von Menschen zu Menschen.

Und hier tauchen wir ein in die Herausforderungen im 21. Jahrhundert an die moderne Führungskraft.


Wie hat sich die Gruppendynamik verändert, nachdem der zwischenmenschliche Austausch nicht mehr bevorzugt im Büro stattfindet, sondern virtuell?

Wer im Team profitiert davon, wen verunsichert es auf der anderen Seite?

Verstecken sich bei mir im Team vielleicht Persönlichkeiten mit Stärken, auf welche ich bis dato kaum geachtet habe?

Was für den einen Kollegen eine große Herausforderung ist, ist für den nächsten eine willkommene Abwechslung.

Wenn wir diese Möglichkeiten erkennen im Team, dann dürfen wir als Führungskraft auch in die Rolle des „Coaches“ schlüpfen und die Stärken meiner Mitarbeiter stärken.


Es ist schon erstaunlich, dass wir Menschen es zwar geschafft haben, Menschen auf den Mond zu bringen oder sich mittels einer „Smartphones“ weltweit auszutauschen, und auf der anderen Seite wissen wir oft nicht, mit welcher „Brille“ meine Mitmenschen auf Welt blicken. Paul Watzlawick´s bekannte Aussage „wir können nicht nicht kommunizieren“ hat auch einen immensen Einfluss auf unsere Lebensqualität.


Was sind die Botschaften, die ich als Führungskraft sende und nicht nicht sende?

Was motiviert Menschen, was demotiviert Menschen auf Dauer?


Mit den richtigen Techniken in der Kommunikation mit dem Team und innerhalb des Teams kann ich ein hohes Energielevel halten und (neue) Magie in die Gruppendynamik bringen.


Das und mehr ist Teil des Programms "Digital Führen" aus dem Trainings-Angebot Führen21.


Herzlichst,

Markus Spenger


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen